Sonntagskaraoke im Mauerpark
2. August 2019
175 Jahre Zoo Berlin
12. August 2019

Film- und Lichtprojektion im Parlamentsviertel

Foto: Deutscher Bundestag | Ralph Larmann

Seit Montag, dem 24. Juni 2019 bis zum Tag der Deutschen Einheit am Donnerstag, 3. Oktober findet allabendlich mit Beginn der Dunkelheit im Berliner Parlamentsviertel eine Film-, Licht- und Tonprojektion an der Fassade des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses statt. Die halbstündige Installation mit dem Titel „Dem deutschen Volke – Eine parlamentarische Spurensuche. Vom Reichstag zum Bundestag“ zeigt die Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland und des Reichstagsgebäudes.

Reichstagsgebäude im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Verfilmung der geschichtlichen Ereignisse steht das Reichstagsgebäude. Der Film beginnt mit der Kaiserzeit Ende des 19. Jahrhunderts und verfolgt die parlamentarische Entwicklung in der Weimarer Republik, führt durch die dunkelste Epoche nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten, reicht bis zur Teilung Deutschlands, zeigt deren Überwindung und zeigt die Vollendung der deutschen Einheit bis hinein in die Gegenwart.

Vom Friedrich-Ebert-Platz und vom Reichstagsufer aus kann jeder Zuschauer über die Spree hinweg diese spannende Vorführung erleben.

Alles auf einen Blick:

  • Dauer:
    jeweils 30 Minuten, zwei Mal hintereinander am Abend
  • Beginn:
    ab 12. August um 21.15 Uhr
    ab 26. August um 20.45 Uhr
    ab 9. September um 20.15 Uhr
  • Eintritt:
    frei

Mehr Informationen findet ihr hier.

Deutsch
//]]>